Nestlé und der afrikanische Mittelstand

Das Afrikageschäft von Nestlé läuft nicht gut, 7% der 11'000 von Nestlé in ganz Schwarzafrika Beschäftigten wurden entlassen. Warum Afrika nicht das nächste Asien geworden ist, Afrikas Konsummärkte nicht linear wachsen wie in Asien, es die "Afrikanische Mitteklasse" in unserem Sinne nicht gi bt und "Africa Rising" und "Afrika als Kontinent des 21. Jahrhunderts" nur Schlagworte sind, beschreibt Markus Haefliger ausführlich aus Nairobi in der NZZ. https://www.nzz.ch/wirtschaft/unternehmen/ein-sturm-im-kaffeebecher-1.18567279 #International #Märkte

Bühler bildet in den USA Lehrlinge aus

Das von Bühler in den USA eingeführte Ausbildungsmodell nach Schweizer Art soll den firmeneigenen Bedarf an Fachpersonal abdecken helfen, stösst als Pionierprojekt aber auch auf grosses Interesse bei den amerikanischen Ausbildungsbehörden. So wurde eine Absichtserklärung für die engere Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und der USA im Bereich der Berufsbildung - "Apprenticeships made in Switzerland" - verabschiedet. Schweizer Firmen beschäftigen in den USA 400'000 Amerikaner, weitere Firmen wie Stadler Rail prüfen ebenfalls eigene Ausbildungsprogramme in den USA. Martin Lanz, Minnesota, in der NZZ https://www.nzz.ch/wirtschaft/unternehmen/buehler-macht-der-us-berufsbildung-beine-1.18576868

© 2018   sc schmidt consulting

Impressum Disclaimer